Geschichte des FKV

Seit dem 11.11.1979 wird in unserem wunderschönen und lebenswerten Heimatort Furschweiler „professionel“ Fasenacht oder Karneval gefeiert. Enstanden ist der Verein aus einer Sparte Karneval des hiesigen Sportvereins, der zur damaligen Zeit in unserer gemütlichen, kleinen „Narrahlla“ im Nebensaal des Vereinslokal und Dorfkneipe Nr.1 bei „Weissbergersch“es so richtig krachen lies zur Fastnacht. Allerdings wurden Ende der 70er Jahre die Ansprüche an Technik, Kostüme, sowie aufwendige Requsitien immer höher und aufwendiger, so dass es hier auch finanzielle Forderungen gab, die der Sportverein so nicht mehr tragen konnte. Daher entschlossen sich am 11.11.1979 14 mutige „Supernarren“ sich selbstständig zu machen und gründeten kurzer Hand den FURSCHWEILER KARNEVALVEREIN e.V. Die Gründungsmitglieder waren: Horst Schmitt, Oskar Schmidt, Friedbert Born, Angela Born, Kunz Aois+, Klaus Finteis, Elke Finteis, Hans-Josef Born, Erwin Stang+, Michael Müller, Michael Haßtenteufel, Meta Kraus, Heinz Born, Richard Loch I !

Gründungsmitglieder FKV von Links_ Friedbert Born/Erwin Stang/Richard Loch 1/Meta Kraus/ Klaus Finteis/ Horst Schmidt/ "Harny" / Alois Kunz /Elke Finteis
von Links_ Friedbert Born / Erwin Stang / Richard Loch 1 /Meta Kraus / Klaus Finteis / Horst Schmidt / „Harny“ / Alois Kunz / Elke Finteis / Heinz Born. Es fehlten: Angela Born, Hans-Josef Born und Oskar Schmitt

Im Laufe der Jahre gingen aus unserem Verein viele Funkengarden, Showballetts, sowie TOP-Redner und Gesangsgruppen hervor. Einige markante Akteure waren und sind: die FKV-Funkengarden, sowie die Juniorengarde. Für unseren Nachwuchs sind die Mini- und Glitzergarde federführend. Auch stolz sind wir über die hohe Anzahl von Funkenmareichen und Gardeoffizieren, sowie tolle Showballetts. Große und einprägsame Büttenreden wurden von Horst & Oskar Schmidt, sowie von Präsident Norbert Neumer+ gehalten. Die absolute Überfliegerin war allerdings es „Elsje“ alias Elke Finteis. Auch im Duett mit Maria Haßtenteufel wußten Sie zu überzeugen und unser närrisches Publikum stets mit Bauchmuskelzerrungen vor Lachkrämpfen zu infizieren…. Auch brachten wir stets hervorragende und anmutende Männerballetts auf die Bühne. Ihre eigene Bühnenshow zu aktuellen Themen, hervorragend musikalisch untermalt – das waren die legendären „Lindensänger“ . Selbige hatten einige Eigenkompositionen, sogar auch auf „Schallplatte“, für die Jüngeren einen MP3 -Song, hervorgebracht. E Lyonerweck met Senf un e Fläschje Bier – singt heut noch jedes Kind in Furschweiler. Die heutige Gesangs-formation besteht aus einem TRIO und nennt sich GmBH (Gesang mit beschränkter Haftung) und weiß unser heutiges Publikum bestens zu unterhalten. Auch haben sich im Laufe der Zeit sehr kreative und engagierte Trainer und Trainerinnen, zum Teil über Genarationen hinweg, herausgebldet. Gerade Ihnen gebührt ein herzlicher Dank für dieses über viele Jahre vorbildliche ehrenamtliches Engagement. Folgende Vorsitzenden haben unseren Verein in den letzten 40 Jahren angeführt: Horst Schmidt, Patrick Litz, Norbert Neumer, Bernd Baßler, Carina Hassenteufel, Sabine Haab und aktuell erneut Patrick Litz. Das Foto zeigt die damaligen Gründungsmitglieder des FKV am 11.11.1979 (Das Foto entsatnd anlässlich des 1. Sommerfest des FKV im August 1984) Ein Aktiver fehlt hier im Besonderen. Seit über 35 Jahren unterstützt Er uns mit hohem Sachverstand und tatkräftiger Unterstützung. Die Rede ist von unserem bekennden „Antikarnevalist“: Hans-Werner Lorenz. Mit nüchternem Handeln und dem Blick für`s Grundsätzliche hielt Er die Finanzen für uns Narren genau im Blick. – GUT SO und Danke.